Frage:
Warum wurden Quadcopter noch nicht vergrößert?
ratsimihah
2014-04-09 23:41:18 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Warum werden Quadcopter noch nicht von menschlichen Piloten geflogen?

Wären sie nicht stabiler und leichter zu kontrollieren als Hubschrauber?

Wer sagt, dass sie nicht haben? http://en.wikipedia.org/wiki/Quadcopter#Early_attempts
Guter Punkt. Ich frage nicht wirklich, warum niemand es versucht hat, sondern warum es noch nicht mehr angenommen wurde.
Es scheint eine ernsthafte Entwicklung zu geben :) - http://www.gizmag.com/go/4645/picture/15365/
Wenn die Erdatmosphäre dicker wäre (oder wir eine schwächere Schwerkraft hätten), wäre dies praktikabler - vgl. Avatar.
Autos sind mit einem Rotor schwierig genug, aber je mehr Trägheit in den Blättern, desto einfacher sind sie. Mit ein paar kleinen Rotoren wären Autos sehr schwierig.
[Sagt wer?] (Https://www.youtube.com/watch?v=vJZzEtfMfw0)
Durch Hinzufügen von mehr als einem Motor wird die Ausfallwahrscheinlichkeit mathematisch erhöht. Der Ausfall eines einzelnen Motors im Quad-Design würde zu einem Absturz führen. Es gibt eine Form der Computerkompensation, die im kleinen Maßstab eingesetzt werden kann, die sich jedoch im größeren Maßstab nie als zuverlässig erwiesen hat. Mehr als ein einzelner Rotorausfall kann nicht behoben werden.
Hier ist ein Quadcopter in Menschengröße. Ich glaube, ein paar Ingenieure sind bei den ersten Tests gestorben. Http://techcrunch.com/2016/01/06/the-ehang-184-is-a-human-sized-drone-taking-off-at-ces/
Achtzehn antworten:
#1
+105
Jan Hudec
2014-04-10 11:48:29 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Wären sie nicht stabiler und leichter zu kontrollieren als Hubschrauber?

Nein, würden sie nicht.

Quadcopter haben keine besondere inhärente Stabilität. Wenn Sie die Leistung eines der Rotoren erhöhen, um sich zu neigen, hat die zunehmende Steigung keinen Einfluss auf die Leistungsdifferenz und damit auf das Nickmoment.

Der Vorteil von Quadcoptern besteht darin, dass die Rotoren im Einzelfall eine feste Steigung aufweisen können (oder Doppel-) Rotorhubschrauber benötigen einen komplexen Steuermechanismus. Während dies ein großer Vorteil für die kleinen Geräte ist, bei denen jeder Rotor von einem eigenen einfachen Elektromotor angetrieben werden kann, würde die Komplexität entweder zusätzlicher Motoren oder langer Getriebewellen den Vorteil der einfacheren Rotoren in Fahrzeugen im Vollmaßstab überwiegen. P. >

Und warum können Hubschrauber in Originalgröße keine Elektromotoren wie die kleinen verwenden? Der Grund dafür ist, dass beim Vergrößern eines Tragflügels der Auftrieb mit seiner Fläche zunimmt, die mit der zweiten Potenz der Größe wächst, sein Gewicht jedoch mit Volumen zunimmt. das wächst mit der dritten Potenz der Größe. Daher haben Modelle viel mehr Gewicht und können sich einfache, aber relativ schwere Batterien leisten, während Flugzeuge in voller Größe Antriebssysteme mit höherer Leistungsdichte benötigen.

Und dann gibt es noch den Sicherheitsfaktor. Bei einem Stromausfall können Hubschrauber immer noch zu Boden gleiten und mithilfe der Autorotation vertikal landen. Da die Rotordrehzahl jedoch nicht ohne Strom geändert werden kann, erfordert die Steuerung des Hubschraubers während eines solchen Manövers einen Rotor mit variabler Steigung. Es gibt also den Hauptvorteil von Quadcoptern.

Tatsächlich ist das Argument area / volume ein Argument, warum große Copter Quadcopter sein sollten. Um einen gleichen Auftrieb zu erzielen, würde ein einzelner Rotor dieselbe Fläche benötigen, was bedeutet, dass die Rotorblätter doppelt so lang sein müssen wie bei einem Quadcopter und somit das 8-fache des Gewichts. Und bei einem Quadcopter bleiben die Rotorspitzen auch etwas länger Unterschall.
Wenn der Auftriebsmittelpunkt über dem Massenschwerpunkt liegt, erhöht dies nicht die Stabilität. Dies war der Irrtum, der zum seltsamen Design der ersten Goddard-Raketen führte, bei denen Motor und Düse über dem COM am Rahmen montiert waren. Das Problem ist, dass sich mit der Drehung des Objekts auch der Schubvektor dreht. Der einzige Grund, warum sich der Rotor über dem COM befinden muss, besteht darin, dass er Objekte / Personen in unmittelbarer Nähe schnell zerlegt, wenn Sie ihn tiefer stellen
@pdel: Hm, ja, du hast recht. Ich habe das falsche Bit gelöscht.
Während der Auftriebsschwerpunkt über dem Massenschwerpunkt die Stabilität nicht erhöht, erhöht der Widerstandsschwerpunkt (die Rotorscheibe) über dem Massenschwerpunkt die Stabilität.
Ich hatte immer den Eindruck, dass Quad-Copter stabiler sind, weil sie durch Abwinkeln der Rotoren nach innen mit dem Äquivalent einer Dieder konstruiert werden können. Funktioniert das nicht so gut, wie ich dachte?
@CortAmmon - Wenn Sie die Rotoren nach innen abwinkeln, erhalten Sie keinen Dieder-Effekt wie bei einem Starrflügelflugzeug. Es verringert lediglich die von den Rotoren erzeugten Rollmomente ein wenig und koppelt einen Rotor mit einer horizontalen Kraft ein. Wie ein kürzlich aufgetretener Absturz zeigt, sind Quads bestenfalls neutral stabil. Jede im Flug nachgewiesene Stabilität ist darauf zurückzuführen, dass ihre Flugsteuerungssysteme dies ausgleichen.
@CortAmmon,-Angelrotoren können einen ähnlichen Effekt wie Dieder erzielen, aber denken Sie daran, dass Dieder * keine * Rollstabilität bietet. Es gibt Ihnen Stabilität in der Seitenschlupf- und Gierrollkupplung. Und Quadcopter haben keine vertikalen Stabilisatoren, um ihnen die andere Hälfte, die Roll-Gier-Kupplung, zu geben, um die Stabilitätsschleife für das Rollen zu vervollständigen (zweite Ordnung, mit niederländischem Rollen als Oszillationsmodus).
@CortAmmon Als jemand, der Quadcopter persönlich gebaut, geflossen und abgestimmt hat, gibt es so gut wie keine inhärente Stabilität. Fast die gesamte Stabilität eines Quadcopters kommt von einem Flugregler (dh einer Kombination aus Computer und Kreisel), der die einzelnen Motordrehzahlen kontinuierlich anpasst.
@MSalters Es steckt mehr dahinter als nur die Gesamtfläche. Ein einzelner großer Rotor ist immer noch effizienter als vier kleinere Rotoren mit derselben Gesamtfläche. Wenn die Spitzendrehzahl zu hoch ist, um den Rotordurchmesser zu erhöhen, sollten Sie dem größeren Rotor mehr Blätter hinzufügen, als ihn in mehrere kleinere Rotoren aufzuteilen.
#2
+34
Dan Pichelman
2014-04-10 02:41:29 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Es wurde (irgendwie) getan:

(not a quad)copter lifting a pilot

Das Unternehmen, das dies getan hat arbeitet an einer nützlicheren Version.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Skalierung in der Luftfahrt äußerst schwierig ist. Modellflugzeuge haben Leistungszahlen, von denen die Leute nur träumen können.

Ich hoffe, ein Luftfahrtingenieur kann sich den Herausforderungen der Skalierung eines Modells stellen. Ich denke, Reynolds Nummer ist involviert, aber ich weiß nicht genug.
Es ist einfacher als das. Der Auftrieb ist proportional zur Fläche, die Masse ist proportional zum Volumen. Letzteres wächst beim Skalieren schneller.
Video des Volocopters https://www.youtube.com/watch?v=RUGfXD0SW5Q
@BrianWheeler: Leider können Kommentare nicht bearbeitet werden (können nur für 5 Minuten bearbeitet werden).
@JanHudec das ist unglücklich. Ich denke, das war eine neue Ergänzung des SE-Netzwerks ... danke, dass Sie es versucht haben!
Siehe [Flug des Phönix] (http://www.imdb.com/title/tt0059183/).
Ist das ein Gymnastikball?
Sieht nicht sicher aus, z
@easymoden00b Sieht so aus. Scheint ein gutes "Fahrwerk" zu sein :)
Ah, die elegante, einfache Schönheit des Fliegens.
#3
+23
Dan Sandberg
2014-04-15 17:28:48 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Quadcopter sind kein effizientes Design - ein großer Rotor ist weitaus effizienter als vier kleinere Rotoren. Der Grund, warum Quadcopter populär wurden, ist, dass sie mechanisch einfacher, sicherer (aufgrund der kleineren Rotoren) und viel einfacher per Software zu steuern sind.

Die jüngsten Fortschritte beim maschinellen Lernen haben jedoch dazu geführt, dass Hubschrauber eingesetzt werden können per Software gesteuert. Aus diesem Grund würde ich ein Wiederaufleben von Drohnen im Hubschrauberstil erwarten.

Schließlich bin ich kein Luftfahrtingenieur, aber ich vermute, dass die Kombination von Attributen eines Quadcopters und eines Hubschraubers einen erheblichen Wert hat. Stellen Sie sich einen großen Rotor mit fester Steigung vor, der von einem Elektromotor angetrieben wird. Einige kleine zusätzliche rotatoren mit Elektromotorantrieb könnten die erforderliche Nick-, Gier- und Rollsteuerung bereitstellen. Strom würde durch einen effizienten Gasmotor erzeugt, der sich mit nahezu konstanter Drehzahl dreht. Ausreichende Notstromversorgung für die Landung könnte durch kleine Batterien bereitgestellt werden. Diese Konstruktion wäre aufgrund der höheren Zuverlässigkeit und Einfachheit von Motoren und Rotoren mit fester Steigung äußerst zuverlässig.

Fortschritte werden kommen, jedoch langsam, da die Kosten und Gefahren von Fahrzeugen, die Menschen tragen, so hoch sind. P. >

Dies muss betont werden. Vier kleinere Rotoren mit derselben Fläche sind WENIGER effizient als größere Einzelrotoren mit derselben Gesamtfläche.
#4
+19
menjaraz
2014-06-23 00:11:38 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Advanced Tactics hat es auch etwas getan!

enter image description here

Ein Video des ersten Fluges der Black Knight Transformer wurde auf Youtube veröffentlicht.

Meine Güte, das Ding ist hässlich
Dies erfordert einen Eintrag hier https://en.wikipedia.org/wiki/Category:Eight-engined_aircraft
Ah, die elegante, einfache Schönheit des Fliegens.
#5
+11
El Machi
2014-09-21 20:09:08 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Vier Rotorkopfer waren tatsächlich die ersten ...

Raúl Pateras Pescara, Buenos Aires, Argentinien, 1916

Raúl Pateras Pescara, Buenos Aires, Argentina, 1916

Etienne Oehmichen , Paris, Frankreich, 1921

Etienne Oehmichen, Paris, France, 1921

Dies beantwortet die Frage nicht.
Nun, eigentlich schon. Nicht die Absicht, nehme ich an.
#6
+9
fooot
2014-04-10 00:14:07 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Eine Vergrößerung des Quadcopter-Designs würde sie sehr groß machen. Nur ein (oder sogar zwei) Rotor ermöglicht es dem Hubschrauber, kleiner zu sein und die Rotoren sogar hochzuklappen und ziemlich kompakt zu bleiben. Da Hubschrauber per Definition in schwierigere Landebereiche gelangen sollen, ist eine Vergrößerung des Platzbedarfs im Allgemeinen unerwünscht.

Außerdem wäre das Stromversorgungssystem kompliziert. RC-Quadcopter verwenden an jedem Rotor einen Elektromotor zur unabhängigen Steuerung. Eine größere Version würde wahrscheinlich Turbinen wie die meisten Hubschrauber verwenden und entweder 4 Turbinen oder eine Möglichkeit benötigen, weniger Turbinen auf 4 Rotoren auszurichten. Dies erhöht nur die Komplexität des Systems.

Der Chinook ist ein Beispiel für einen Hubschrauber, der zwei Rotoren verwendet. Die zusätzliche Komplexität macht ihn jedoch unerwünscht, es sei denn, die zusätzliche Hubkraft wird benötigt.

und alles, was groß genug ist, um von 4 Rotoren angehoben zu werden, wäre auch groß genug, um genügend Abwind abzufangen, um das Anheben eines Hubschraubers zu erschweren
auch die erhöhte Geschwindigkeitsfähigkeit des Chinook
#7
+9
MishaP
2014-09-23 23:40:08 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Es gibt drei Herausforderungen bei der Herstellung eines marktgerechten Quadrocopters in Originalgröße.

1) Energieeffizienz b>
Der Quadrocopter ist kein energieeffizientes Design. Hubschrauber erhöhen ihre Reichweite, indem sie Motoren mit relativ geringer Leistung verwenden, die lange brauchen, um das Gas aufzuspulen, und versuchen, es auf einer relativ konstanten Drehzahl zu halten, während sie die Neigung der Blätter ändern, um den Hubschrauber zu steuern. Während dies zur Steuerung von Pitch und Bank verwendet werden kann, steuert der Quadrocopter das Gieren, indem er die Drehzahl der Motoren ändert, was meiner Meinung nach schwierig und ineffizient wäre, wenn ein Hubschrauber in vollem Maßstab ohne eine Art CVT die Drehzahl einstellen würde die Blätter ohne Änderung der Motordrehzahl.

2) Strukturelle Integrität und Gewicht b>
Heckrotorhubschrauber haben im Wesentlichen einen Rumpf und einen Heckausleger. Der Heckausleger muss nicht einmal so kräftig sein, da die Last am Ausleger im Vergleich zur Last des Hauptrotors, der am Rahmen des Rumpfes hochzieht, eher gering ist. Koaxiale Hubschrauber können wahrscheinlich mit nur einem Rumpf und ohne Heckausleger davonkommen und haben unter normalen Betriebsbedingungen wahrscheinlich weniger Kräfte, die auf die gesamte Struktur wirken als herkömmliche Hubschrauber. Quadrocopter haben vier Hauptrotoren. Zugegeben, jeder der Rotoren entspricht ungefähr 1/4 der Leistung des Hauptrotors eines herkömmlichen Hubschraubers, aber die Ausleger müssten immer noch mehr als die Hälfte der Leistung eines herkömmlichen Hauptrotors aushalten können - denken Sie daran Der Extremfall: Sie sind voll gieren - das bedeutet, dass zwei Rotoren, die sich diagonal gegenüberliegen, entweder ausgeschaltet sind oder sich in die entgegengesetzte Richtung drehen, was entweder zu einem Verlust des Auftriebs oder sogar zu einer Abwärtskraft führt, die die anderen beiden Rotoren ausgleichen müssen Erzeugen des doppelten Schubes / Auftriebs. Es ist ein weit verbreitetes Phänomen bei Miniatur-R / C-Flugzeugen und Hubschraubern, völlig überfordert und viel kräftiger zu sein als ihre Gegenstücke in voller Größe.

3) Herstellungskosten b>
Erwähnenswert ist, dass ein größerer Rotor einfacher und billiger herzustellen ist als drei zusätzliche Motoren. Ich denke (ich könnte mich irren), der einzige Grund, warum Militärhubschrauber zwei Motoren anstelle eines großen haben, ist Redundanz. Wenn einer erschossen wird, haben Sie immer noch den zweiten, mit dem Sie zurück zur Basis oder an einen freundlichen Ort humpeln können. Wenn Sie sich also satte vier übermotorisierte Motoren (siehe Punkt 1) im Vergleich zu 1-2 untermotorisierten Motoren ansehen, würde ich mir vorstellen, dass Sie sich etwas ansehen, das mehr kostet.

Das sind die Gründe warum ein Quadrocopter nicht vergrößert wurde und von einem großen Hersteller im Handel erhältlich ist. Ich bin sicher, dass jeder Hersteller versucht, der erste auf diesem Markt zu sein, aber ich glaube nicht, dass QUADROcopter jemals von Menschen gesteuert werden. Wenn Sie über die Herstellung eines MULTIcopters (mehr als 4 Rotoren) gesprochen haben, gibt es jedoch einige DIY-Prototypen, und ich denke, sie haben Potenzial.

4) Adressierung der Vorschläge für Hybridsysteme : b>
Aus heutiger Sicht betreiben konventionelle Hubschrauber 1-2 Turbinen für die Stromversorgung. Sie drehen sich in ihren optimalen Drehzahlbereichen, und der Pilot verwendet das Kollektiv, um die Steigung der Rotorblätter zu ändern und den Flug zu steuern. Ein Hybridsystem ist für Autos attraktiv, da es dem ICE ermöglicht, in seinem optimalen Drehzahlbereich zu laufen, anstatt die Drehzahl ständig zu ändern. In Drehflüglern ist dies kein Problem - da sie sich bereits in optimalen Drehzahlbereichen drehen, würde ein Hybridsystem einen Generator und Batterien einführen, um Strom für die Elektromotoren zu erzeugen und zu speichern. Dies würde das Gewicht erhöhen, ohne besondere Vorteile.

Die große Frage ist - warum sich die Mühe machen? Was macht Quadrocopter besser als herkömmliche Hubschrauber? Für Drohnen ist der größte Vorteil von Quadrocoptern ihre Leichtigkeit und Produktionskosten. Es ist billiger, vier kleine Elektromotoren herzustellen als alle Mechanismen eines Kollektivs. Es ist auch robuster und einfacher zu warten. Wir sprechen jedoch über verschiedene Maßstäbe und Missionen. Drehflügler sind von Natur aus ineffizient. Ihre Nische - Luftunterstützung aus nächster Nähe und Transport zu Orten, an denen es schwierig ist, ein Flugzeug zu landen. Die Tendenz besteht darin, einen Hybrid zu erstellen oder ein Flugzeug mit VTOL-Funktionen zu erstellen. (Fischadler, Yak-141, Harrier, F-35 alias US Yak-141). Quadrocopter mögen ihre Nische als billige Versorgungsdrohnen oder Überwachungsdrohnen finden, aber ich denke, ein viel wahrscheinlicheres Design ist das in Avatar gezeigte - zwei gegenläufig rotierende Rotoren auf beiden Seiten des Rumpfes, die vektorisiert werden können

Die Technologie ändert sich ständig. Wissenschaftler in Russland haben Kernreaktoren miniaturisiert und in Raketen eingebaut. Dies macht Batterien und Hybridsysteme überflüssig. Wenn überhaupt, ist dies das Triebwerk der Wahl für große Quadrocopter-Systeme, aber nur die Zeit kann sagen, wie sich die Technologie entwickeln wird. Im Moment sehe ich keinen Vorteil von Quadrocopter-Konfigurationen für große Drehflügler.

Änderung basierend auf neuen Technologien auf dem Markt (23.03.2018): b>
A. Das chinesische Unternehmen vermarktet aktiv sein EHang 184 Autopilot-Drohnen-Lufttaxi, das das Quadrocopter-Design verwendet. Technische Daten:

  • 100 kg Nutzlast
  • 25 Minuten Reisezeit
  • 1 Stunde Ladezeit
  • 500 km / h Reisegeschwindigkeit (sehr neugierig auf siehe dies)
  • 500 m Reiseflughöhe

Grundsätzlich kann man es mit konventionell gestalteten Mosquito -Hubschraubern vergleichen. Sie fliegen langsamer, aber Flugdauer, Reichweite und Nutzlast sind deutlich höher. Beachten Sie auch, dass das Betanken eines Hubschraubers dieser Größe fünf Minuten dauert und das Lufttaxi zweimal länger auflädt als das Fliegen. Dies ist jedoch eher ein Problem vom Typ EM gegen IC. Die Zeit wird zeigen, ob Quadrocopter nachweisen können, dass es sich lohnt, sie zu vergrößern.

Hinzufügen aus jüngster Berufserfahrung (19.09.2008) Ich wurde kürzlich gebeten, ein Quadrocopter-Konzept zu entwickeln . Beim Versuch, elektrischen Strom zu verbrauchen, stellte ich fest, dass das Nutzlastgewicht und die Missionsflugzeit das Gewicht der Batterien, die zur Erfüllung der Missionsparameter erforderlich sind, drastisch erhöhten, und Sie hatten einen 3-4-Tonnen-Viersitz-Quadrocopter (Huch!). Die Umstellung auf Turboprop löste das Gewichtsproblem, erhöhte jedoch die Kosten und die Komplexität erheblich. Infolgedessen wurde die Entscheidung getroffen, die Missionsparameter drastisch zu reduzieren, was zu einem Fahrzeug mit sehr kurzer Reichweite führte, was unter normalen Umständen völlig nutzlos wäre. Sie müssten die Batterien mehrere Stunden lang aufladen, um eine Flugzeit von 15 bis 30 Minuten zu erhalten. Entweder sitzt Ihr Quadrocopter auf dem Asphalt und Sie müssen nach jedem Sprung die Batterien austauschen, was eine teure Infrastruktur an jedem Landeplatz erfordert. Letztendlich wurde die Idee mit Infrastruktur und Batteriewechsel vorgeschlagen und wartet auf ihr Schicksal durch das obere Management, aber jeder in unserem Team hat das Projekt bereits als nicht realisierbar verworfen.

Es gibt eine Reihe anstehender Batterien Technologien, die das Potenzial solcher Produkte drastisch verändern würden, aber noch nicht marktreif sind, hauptsächlich in theoretischen, konzeptionellen und Testphasen. Ich kann ohne NDA nicht viel mehr zu diesem Thema sagen, sorry.

Kosten sind das, was ich denke. Zertifizierte Kolbenhubschraubermotoren können 50.000 US-Dollar kosten. Selbst die kleinsten liegen im Bereich von 25.000 US-Dollar. Multiplizieren Sie das jetzt mit vier: Sie haben die Kosten für eine der teuersten Komponenten ohne Gewinn vervierfacht.
Elektromotoren gehören zu den effizientesten bei der Umwandlung von Energie in mechanische Leistung. Sie sind außerdem leichtgewichtig. Natürlich können Sie einen ICE haben, z. B. einen Wankel RCE, der einen Generator zu einer kleinen Not- und Reservebatterie treibt. Dieser Verbrennungsmotor kann immer in seinem besten SFC-Drehzahlbereich arbeiten. Es gibt viele einfache Möglichkeiten, die Drehzahl eines Elektromotors zu steuern. Dass sich das Konzept als praktisch erwiesen hat, ist der Beweis dafür, dass heute viele Menschen Quadcopter-Prototypen in Größe tragen. Schauen Sie einfach auf YouTube.
@Urquiola Der größte Feind aller Flugzeuge ist das Gewicht. Sie sagen Wankel - ich sage, Turbinen haben ein besseres Leistungsgewicht. Sie sagen Hybridsystem? ut Das bedeutet, dass Sie einen 1) ICE benötigen, der 2) Kraftstoff verbraucht, um einen 3) Generator zu speisen, der Energie in 4) Batterien speichert, damit vier Elektromotoren Rotoren drehen können. Warum all die zusätzlichen Teile und Komponenten? Die Technologie ändert sich, vielleicht kommen wir eines Tages an den Punkt, an dem die Technologie Quadrocopter für die Produktion vernünftig macht, aber wir sind noch nicht da.
Ich habe mich über Ihre Aussage gewundert, dass es notwendig ist, die Drehzahl der Blätter zu ändern, um zu neigen, zu gieren, zu rollen usw., aber ähnlich wie bei einem Flugzeug würde sich die Neigung des Messers nicht ändern, wie dies bei einer Starrflügelstütze der Fall ist einfache Lösung?
Nicht zum Gieren, dafür brauchst du zyklisch. Stützen mit variabler Steigung lösen zwar Steigung, Rollen und Heben, erhöhen jedoch die Komplexität aller vier Propeller, und Propeller mit variabler Steigung sind teurer. Das alles hängt davon ab, was billiger ist.
#8
+7
Urquiola
2014-12-15 19:19:49 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Nachfolgend finden Sie Informationen zu einem der frühen Prototypen von Paul Moller, Autor des 'Volantor', jetzt auch Leiter von Freedom-Motors, einem Unternehmen, das sich auf Wankel-Rotationsverbrennungsmotoren konzentriert. Möller baute seine Flugmaschinen mit Ventilatoren, die von Wankel-Rotationsmotoren angetrieben werden. Es klingt jedoch besser, Elektromotoren zum Heben und Antreiben von Ventilatoren und eine Art Hybridsystem zur Stromerzeugung zu haben. Wankels haben ein sehr gutes Verhältnis von Gewicht zu Leistung und Sicherheit. Ich würde sagen, der Möller und der Helikar sind genau ein Quadcopter, und da diese Maschine und das Gebrauchsmuster / Patent, das sie unterstützt, aus früheren Zeiten stammen als die Spielzeuge, die wir alle kennen, war es wahrscheinlich das Huhn der zeitgenössischen Spielzeug-Quadcopter, der heutigen Spielzeuge die Eier sein.

Das Seil und der Kran hinter dem Möller: "Fliegende Untertasse", Avro Canada konnte keine in der Luft haben, dient nicht dazu, die Maschine in der Luft zu halten, sondern eine Sicherheitsmaßnahme, wenn Sie schauen, Sie " Ich werde bemerken, dass das Seil nicht unter Spannung steht, während die Maschine in der Luft ist, was bedeutet, dass die Maschine von selbst fliegt und nicht am Kran hängt.

Die Prototypen Bell Textron / X-22 und Curtiss-Wright X-19 können auch als sehr nahe an einem Quadcopter betrachtet werden.

Ein spanisches Team: FuVex entwarf einen Prototyp mit dem Namen: 'HeliKar', ebenfalls in der Nähe eines großen Quadcopters. YouTube enthält ein Video über eine deutsche Erfindung mit dem Namen "Volocopter VC200". Terrafugia schlug ein weiteres "Flying Car" sowie Zee vor. Aero zeichnete ein Konzept-VTOL-Flugauto, das zwischen zwei normalen Autos auf einem Mart-Parkplatz geparkt werden konnte (siehe: 'SlashGear'). Aero-X von Aerofex ist eine andere. Fipsi ist an der Entwicklung eines fliegenden Autos mit vier Lüftern beteiligt, wie in "Advanced System Engineering", SUSB Expo 2014, zitiert.

'Future Transportation' zitiert, was sie in Betracht ziehen: 'Die Top 10 der fliegenden Autos'. Krossblade schlug den SkyProwler und den SkyCruiser vor. Das große Problem in einem fliegenden Auto scheint im gleichen Design die Gewichts- und Sicherheitsanforderungen sowohl für ein Auto als auch für ein Flugzeug zu erfüllen. Ford veröffentlichte Zeichnungen für ein "Aero-Auto". CNN berichtet über Fly Citycopter von E Galvani.

Mechanix Illustrated, März 1957, enthält eine: 'Fliegende Untertasse', entworfen von Peter Nofi, die Leistung kommt von einem Sechszylinder-Hubkolbenmotor und Popular Mechanix, Französisch editon, Sept. 1961, ein ähnlicher Entwurf: 'Rotavion' von Ben Kaufman. Mechanix Illustrated, Januar 1962, S. 70-73, handelt von einem VTOL-Gerät mit 3 ummantelten Lüftern, die von einer Turbine bewegt werden.

In Bezug auf historische Vorläufer die Maschine im Film von William Witney aus dem Jahr 1961: 'Master of the World ', basierend auf zwei Romanen von Jules Verne:' Master of the World 'und:' Robur the Conqueror ', könnte leicht als Multi-Propeller angesehen werden:' Quadcopter '. Wenn es 'Fly by Wire' gelungen ist, in der Luft an sich instabile und nicht steuerbare Konstruktionen aufrechtzuerhalten, kann es keine Grenzen geben, was mit einer digitalen Steuerungstechnologie erreicht werden kann, die derzeit in Spielzeugen ab etwa 20 US-Dollar verkauft wird.

Ein in Ungarn ansässiges Unternehmen: 'Flike', und Ungarns Name kommt nicht von 'Hunger', sondern von: 'Hunnen', die gerade einen 'pilotierten' Drei-Propeller-Hubschrauber vorgestellt haben. Das Video wurde von Bay Zoltan signiert.

Gehören die von der US-Armee getesteten Flugplattformen, Einpersonengeräte und Kanalventilatoren unten zur Klasse "Quadcopter"?. Es wurden auch mehrere "Kippflügel" - und Ringflügel-Flugmaschinenanordnungen getestet. Die Liste der "Concept" - und "Unconventional" -Flugzeuge ebnet den Weg für viele Bücher, aber das Internet tötet diese Art von Papierpublikationen.

'SkyProwler' ist ein weiterer Ansatz, ein gemischtes Quadcopter- und Starrflügeldesign. Bensen B-12 (siehe 'Aerofiles') ist ein 1961er Beispiel für eine Quadcopter-Maschine mit mehreren Rotoren (eher mit mehreren Propellern). Das Patent US49820151 befasst sich mit dem Design des Multi-Lüfters P. Moller, und das Patent CA1264714 ​​befasst sich mit einem: 'Robotic or ferngesteuerte Flugplattform “, ebenfalls von P. Möller. Alle Patente sind offen und kostenlos zugänglich und können heruntergeladen werden in: 'Espacenet'

Gibt es einen Grund, warum Quadcopter-Spielzeuge nicht vergrößert werden konnten, selbst wenn dieselbe Software zur Steuerung von Motoren und Stabilität verwendet wurde?

Danke. + salut

Möller M200 Testflug
Helikar
P2 Hoverbike von Malloy Aeronautics

enter image description here

enter image description here

Was ist der Nutzen / die Bedeutung der Bilder, die Sie gerade hinzugefügt haben?
CGC Campbell erklärte unten, dass geschlossene Lüfter ihre Funktion verlieren würden. Dies soll darauf hinweisen, dass seine Behauptung nicht ganz richtig ist. Der im Northrop Flying Wing, ebenfalls im De Havilland Comet, begrabene Düsentriebwerk erfüllte ebenfalls seine Aufgabe. Federyco: Fondo Europeo de Desarrollo Regional und Comunitario? Gesund +
Wenn dies eine Antwort auf einen Kommentar sein sollte, sollten sie in die Kommentare aufgenommen werden. Wenn diese Teil der Antwort sind, fügen Sie bitte eine Erklärung zur Antwort um die Bilder hinzu. Im Moment sind sie nur Lärm.
#9
+4
Koyovis
2017-11-17 23:00:41 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Sie wurden vergrößert - möglicherweise nicht in der Rotorgröße, sondern in der Anzahl der Rotoren. Wenn dies möglich ist, sehe ich keine praktische Grenze für die Herstellung einer bemannten Plattform mit vier Rotoren.

Die Steuerbarkeit scheint ein Problem zu sein, aber vielleicht liegt das daran, dass der Pilot ein milchiges Glas montiert hat Kuppel um seinen Kopf.

Ah, die elegante, einfache Schönheit des Fliegens.
"aber vielleicht liegt das daran, dass der Pilot eine milchige Glaskuppel um seinen Kopf montiert hat." - das ist eine Haube für blindes Flugtraining
#10
+4
ravingraven
2014-04-15 19:32:22 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Quadcopter werden als Plattformen für kleine, computergesteuerte Flugmaschinen ausgewählt, weil sie konstruktionsbedingt agiler und einfacher in und um alle drei Achsen zu bewegen sind. Dies liegt daran, dass sie von Natur aus sehr, sehr sind.

Es ist für einen Menschen tatsächlich unmöglich, einen Quadcopter (der sich in und um alle drei Achsen bewegen kann) ohne den zu steuern Hilfe eines Computers oder einer anderen Art von künstlichem Stabilisator. Der Grund, warum Computer Quadcopter steuern können, liegt darin, dass sie schnell genug sind, um Steuereingaben zu erzeugen, die kleinen destabilisierenden Kräften entgegenwirken, die auf den Rahmen wirken.

Eine Möglichkeit, sich die inhärente Stabilität einer Flugplattform vorzustellen, besteht darin, zu überlegen, was würde passieren, wenn Sie die Kontrollen loslassen würden. Normale Flugzeuge und Hubschrauber neigen dazu, einfach weiter in die gleiche Richtung zu fliegen. Wenn Sie die Bedienelemente eines Quadcopters loslassen (und keinen Stabilisierungsmechanismus installiert haben), fällt der Quadcopter sehr schnell chaotisch in Richtung Boden. Dies bedeutet, dass in einem Hubschrauber oder Flugzeug das Design Ihnen "hilft" und den Rahmen dazu zwingt, stabil (vorwärts) zu fliegen. In einem Quadcopter gibt es keine solche Hilfe, aber es gibt auch keine Kräfte, die Sie daran hindern, sich auf eine zu bewegen Richtung, die Sie möchten.

Dieses Prinzip gilt auch bewusst für Frames wie den F-117. Die F-117 kann ohne die Hilfe von Computern nicht fliegen (sie wurde als instabil konzipiert), aber dies hat sie zu einem viel agileren Flugzeug gemacht, als es ihr Rahmen normalerweise erlaubt hätte.

Die andere ( Ein größerer Grund, warum Quadcopter nicht vergrößert wurden, ist, dass sie (viel) mehr Treibstoff verbrauchen als andere Flugzeugtypen. Warum sollte jemand einen Quadcopter bauen, wenn ein Hubschrauber oder ein Flugzeug die Arbeit mit weniger Treibstoff erledigt? Sie sind auch langsam und laut.

Beachten Sie, dass der "Job" für vergrößerte Flugzeugzellen normalerweise darin besteht, Dinge von Punkt A nach Punkt B zu bewegen, während der "Job" für kleine, computergesteuerte Quadcopter darin besteht agil sein.

Quadcopter können stabil, neutral stabil oder instabil sein. Es hängt davon ab, ob sie einen Schwerpunkt unterhalb, zusammenfallend oder oberhalb des Auftriebsschwerpunkts haben. Die meisten sind mit neutraler Stabilität gebaut.
Ich wäre nicht so optimistisch in Bezug auf die natürliche Stabilität von Hubschraubern. Wenn es sich nicht um einen Kamov mit zwei koaxialen Rotoren handelt, sind Hubschrauber instabil. Es ist jedoch einfacher, zwei Rotoren als vier zu steuern.
#11
+4
Vic
2014-08-20 22:50:12 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Zur Klärung einiger Antworten bewegt sich die Technologie im Bereich des verteilten Antriebs in Richtung Systeme, mit denen Hybrid-Quadcopter gebaut werden können, die die Probleme eines Gas-Quadcopters beseitigen und die Einschränkungen der Energiedichte elektrischer Systeme beseitigen. Ich vermute, wir werden in den nächsten 20 bis 30 Jahren experimentelle Quadcopter im menschlichen Maßstab sehen.

#12
+4
Tom K
2017-12-28 00:16:11 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Es gibt oben eine Reihe von Kommentaren zu den verschiedenen Gründen, warum Quadcopter nicht in voller Größe existieren, aber es gibt einen, den ich nicht erwähnt sehe. Die Quadcopter selbst verwenden 4 Rotoren mit konstanter Steigung (der Winkel der Rotorblätter ist konstant und ändert sich nicht). Anschließend wird die Drehzahl der verschiedenen Motoren variiert, um den von jedem Rotor bereitgestellten Auftrieb zu steuern und den Flug zu koordinieren. In kleinem Maßstab ist es möglich, sowohl einen Elektromotor zu verwenden als auch die Drehzahl der Rotoren sehr schnell einzustellen. Bei einem normalen Hubschrauber in Menschengröße müssten die Rotoren deutlich größer sein. Sobald die Rotoren vergrößert sind, wiegen sie auch mehr, was ihnen mehr Trägheit verleiht als einem kleineren Motor. Zum Beispiel brauche ich bei einem Robinson R-22, der relativ leichte Rotoren hat und nur 2 Personen aufnehmen kann, etwas in der Größenordnung von 3-4 Minuten, bis die Rotoren aufhören, sich zu drehen, sobald ich die Stromversorgung entferne (in der Größenordnung von 30) Sekunden bis eine Minute, wenn ich die Rotorbremse benutze). Je größer und schwerer der Hubschrauber wird, desto größer wird dieses Problem. Sie können die Drehzahl des sich drehenden Rotors aufgrund der Trägheit nicht schnell anpassen, sodass Sie am Ende zusätzlich etwas hinzufügen müssen, mit dem Sie die Neigung der Blätter steuern können. Wenn Sie die mechanische Komplexität hinzugefügt haben, mit der Sie die Steigung der Schaufeln steuern können, verschwinden die meisten Vorteile eines Quad-Copter-Setups, und Sie haben erhebliche Nachteile (z. B. müssen Sie 4 Rotoren anstelle eines einzigen ohne ausgeben) die Vorteile der mechanischen Einfachheit).

Es gibt viel aerodynamischen Widerstand bei hohen Rotordrehzahlen, der die Verlangsamung gut macht.
Wie ich oben in meinem Kommentar erwähnt habe, reicht es nicht aus, die zusätzliche Trägheit der größeren Klinge zu überwinden. Ein leichter Hubschrauberrotor, der sich auf einer R-22 (etwas mehr als 25 Fuß im Durchmesser) befindet und sich in der Nähe des Meeresspiegels befindet (etwa 700 Fuß, wenn Sie in der Nähe von Chicago fliegen), dreht sich normalerweise mit etwa 600 U / min. Dieser Rotor ohne Rotorbremse benötigt noch 3-4 Minuten, um langsamer zu werden. Das ist bei weitem nicht genug Luftwiderstand, um die Rotordrehzahl schnell zu ändern. Sie sind außerdem in dem Bereich eingeschränkt, in dem Sie die Klinge drehen können (normalerweise 80% -106% von 599 U / min), und es ist etwas, das sich nicht gut skalieren lässt.
Drag skaliert sehr gut und ist die am einfachsten hinzuzufügende Kraft. Sowohl kleine als auch große Rotoren arbeiten am besten mit einer Spitzengeschwindigkeit von etwa 0,8 Mach, was für Klingen jeder Größe einen erheblichen Verlangsamungswiderstand erzeugt. Der Luftwiderstand nimmt mit dem Quadrat der Geschwindigkeit ab, und bei niedriger Spitzengeschwindigkeit müssen Sie ewig warten, bis die große Klinge zum Stillstand kommt. Als würde man die Bremse entlasten, wenn man langsamer wird. Wenn der Luftwiderstand jedoch zu gering ist, können Sie ihn einfach erhöhen, indem Sie einen Spoiler herausstrecken.
Der Luftwiderstand kann sich vergrößern, aber die Trägheit eines Rotors vergrößert sich viel schneller als seine nach vorne gerichtete Oberfläche. Daher dauert das Verlangsamen eines großen Rotors länger. Sie werden große Schwierigkeiten haben, einen großen Rotor schnell genug zu beschleunigen und zu verlangsamen, um die Stabilität aufrechtzuerhalten, wodurch Sie wieder die Mechanik haben, Ihre Blattneigung anstelle der Geschwindigkeit zu steuern. Mein Punkt war nicht, dass es völlig unmöglich ist, nur dass das Quad-Copter-Setup mit Blades mit fester Teilung und variierender Blade-Geschwindigkeit und das Spiegeln dieser Funktionalität auf einem Blade voller Größe schwierig ist.
#13
+4
Spathi
2014-11-25 01:59:28 UTC
view on stackexchange narkive permalink

e-Volo behauptet, in VC200 Range Extender zu verwenden: http://www.e-volo.com/information/how-long-can-you-fly

Ich war sehr neugierig auf diese Technologie und habe kleine Nachforschungen angestellt. Mein Fazit ist, wenn sie erwägen, Bladon Jets-Mikroturbinen zur Stromerzeugung zu verwenden, könnte dies ein totaler Gewinn sein!

Die fortschrittlichste Turbine, die sie derzeit haben, ist also eine 40-kg-Jet-Turbine mit 50 kW Für Concept Car: http://www.bladonjets.com/news/bladon-jets-at-the-geneva-motor-show/

Laut Wikipedia, Volocopter motros verbrauchen ~ 36 kW (18x2 kW, siehe E-volo_VC2), was bedeutet, dass sie direkt mit Strom betrieben werden können, der von einer Turbine erzeugt wird, ohne dass Batterien benötigt werden! Natürlich muss es einen kleinen Akku geben, der Energiepuffer für einen sicheren Betrieb bietet.

Auf der Website von bladonjets finden Sie auch ein Datenblatt zum Kraftstoffverbrauch einer stationären 12-kW-Turbine mit 5 Litern pro Stunde. Nehmen wir an, ihre 50-kW-Turbine verbraucht fünfmal mehr. Das heißt, 50 kg Kraftstoff reichen aus, um vc200 mindestens 2 Stunden lang zu fliegen (nicht 20 Minuten, wie es für rein elektrisches e-Volo heißt).

Auch das Gesamtgewicht des Systems ist nicht so von der Turbine stark übertroffen: 40 kg Turbine + 50 kg Kraftstoff + 50 kg Chassy. Nun, E-Volo kann schon 2 Personen = 150 kg befördern, oder? Der vorhandene Prototyp kann den Generator so wie er ist anheben. 50% stärkere Motoren (18 * 3 kW = 54 kW) sind kein Problem, um weitere 150 kg zu heben. Das Gesamtgewicht könnte zwar 450 kg überschreiten - Kategorie ultraleichter Rotorflugzeuge, aber wer sagt, dass eine speziell entwickelte Turbine nicht in die E-Volo-Struktur integriert werden kann?

Mein Punkt ist, dass die Technologie da ist. Wenden Sie es einfach zusammen an, und es wird eine Revolution machen.

#14
+3
Jim
2017-12-28 00:50:11 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Meiner Meinung nach steht dieser Transportart nur eines im Wege.

Leistungsdichte

#15
+3
Greg Taylor
2016-02-05 17:19:21 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Die einzige Antwort, die zählt, ist die Sicherheit, weil sie alle anderen unwichtig macht. Wenn Sie Rotoren mit fester Steigung annehmen, werden Sie abstürzen, wenn Sie die Leistung eines Rotors verlieren, und Sie werden unkontrolliert abstürzen.

Sie könnten mehr Kontrolle erlangen, indem Sie mehr Rotoren hinzufügen. Je mehr Rotoren Sie jedoch hinzufügen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit eines Ausfalls eines Rotors. Außerdem verlieren Sie für jeden hinzugefügten Rotor die Rotationsträgheit in jedem Rotor, was dazu führt, dass bei einem Leistungsverlust-Ereignis selbst Rotoren mit kollektiver Steigung nicht in der Lage sind, einen ausreichenden Auftrieb bereitzustellen, um zu verhindern, dass Sie an einer Krankheit mit schneller Verzögerung sterben.

Quadcopter sind Flugmaschinen, für die ein oder zwei Notfallfallschirme benötigt werden, um sicher geflogen zu werden. Tu es? Ich werde in den letzten Tagen von Flugzeugen mit Sternmotor nicht in einem Quadcopter in Menschengröße mit ungeschützten Propellern auf Höhe meiner Beine, meines Bauches, meiner Brust oder meines Kopfes sitzen, wenn ein Propeller von selbst läuft und sich von der Propellernabe löst. und das Schneiden der Kabine war ein wiederholtes Ereignis
#16
+1
Mahembo Nbcodensi
2014-10-08 06:40:51 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Es gibt Hebebühnen mit vier Hebebühnen, die schwerer als Luft sind (Minenservice usw.). Diejenigen, ohne deren Anpassungen und Anwendungsfälle man Fahrten finden würde:

Pitchy; Das Trimmen erfordert das Aufstellen oder Rollen der Besatzung oder zumindest das Knicken des "harten Reittiers" des Evakuierten. Vier Kotelettquellen, keine besondere Serviceverkleidung (Notfallreparatur, Wasserlandungsset usw.) in der Luft oder nicht oder Garantie für keinen Zufluss am Boden. Der Reaktionslift erfolgt von der äußeren Ausdehnung der Schaufeln. Vielleicht kann die Umlaufbahn der Schaufeln geändert werden, um das Muster zu optimieren. Um 3x oder mehr schwerer zu betriebshärten (für kommerzielle Eignung, ungeachtet des kommerziellen Kriegsdienstes. Zweimotorig zertifiziert? Entschuldigung.)

Der E-Volo-Multirotor Der Film hat einen schönen weißen, scheinbar entladenen 2-Vorder-Heli-Rahmen mit einem DC-Patch-Panel, ohne Rotor oder Heck und stattdessen einem Rack mit kleineren Requisiten. Es geht in einem Testhangar / einer Testmesse hoch und dreht sich nicht selbst um oder dreht sich nicht um ... irgendwann erinnert es an die zufällige Punktzahl dieses Drohnenreparaturfilms, in dem Jony Ive das Aussehen der Drohnen, die die Menschheit zerstören, entworfen hat und wie ein klingt viele Fans; Die Leistung ist in dieser Produktion nicht im Vordergrund (obwohl die Batterien sicherlich hochgeladen wurden). Sie sollten zumindest die Rolle abschneiden, damit eine weiße Katze an Bord zu sein scheint?

Hallo Mahembo, willkommen bei aviation.se. Können Sie Ihre Antwort bearbeiten, um sie besser lesbar zu machen? Es ist im Moment etwas schwierig, sie durchzuhalten, und macht auf diese Weise keinen Sinn.
Ein Hobbyist wie ich kann leicht zu dem Schluss kommen, dass Systeme, die einen Quadcopter in Spielzeuggröße steuern: Gyroskope, Hardware / Software, die die Drehzahl der Elektromotoren reguliert, für ein Spielzeug und eine Person, die eine Flugmaschine trägt, gleich sind und dies berücksichtigen Ich frage mich, warum es keine Neuigkeiten darüber gibt, dass jemand die Spielzeughardware in Maschinen voller Größe getestet hat. Bemerkungen?
#17
  0
Mark Micallef
2015-02-11 06:06:24 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Lärm und Sicherheit

Lärm - Wenn Sie in einer Großstadt leben, schauen Sie aus dem nächsten Fenster auf das Verkehrsgewirr unten. Stellen Sie sich nun all diese Autos (oder mindestens die Hälfte) vor, die durch fliegende Quad-Copter in Menschengröße ersetzt wurden. Um diese zu vergrößern, benötigen diese Quads Kolbenmotoren (oder teure Turbinen) und große Rotoren, und wenn sie erfolgreich sind, werden buchstäblich Millionen von ihnen über jeder mittleren bis großen Stadt am Himmel sein. Es wäre eine konstante, ohrenbetäubende Drohne, die die Lebensfähigkeit der Stadt erheblich beeinträchtigen würde.

Der von @menjaraz erwähnte Black Knight Transformer ist sehr, sehr laut, ebenso wie herkömmliche Hubschrauber.

Sicherheit - Wenn Sie kein qualifizierter Pilot sind, können Sie ein Flugzeug nicht manuell bedienen. Dies bedeutet, dass sie in der Lage sein müssen, vollautomatisch zu ihrem Ziel zu starten, zu fliegen und zu landen, auf dem Weg zu navigieren, mit anderem Verkehr zu kommunizieren und diesen zu vermeiden und eine Art Interaktion mit ATC zu haben, die alle von Computern für Sie erledigt wird ).

Beide Probleme sind überwindbar, erfordern jedoch erhebliche R&D, was bedeutet, dass große Dollars in eine unruhige Wirtschaft investiert werden. Und wer wird all diese Maschinen für mehrere Millionen Dollar kaufen?

TL; DR : Die Einschränkungen für Quad-Copter im menschlichen Maßstab sind in erster Linie wirtschaftlicher, behördlicher und ökologischer Natur, aber diese sind erheblich Einschränkungen.

Die Frage lautet, warum es keine Quadcopter in Personengröße gibt und nicht, warum Quadcopter in Personengröße keine Autos ersetzt haben.
Einige kennen die Anbieter von Elektromotoren für all diese Prototypen? Ich habe auch einige Ideen
@Dave Es gibt Quadcopter in Personengröße, die (noch) nicht praktisch sind.
@Urquiola Die Elektromotoren sind nicht das zu lösende technische Problem, sondern die Stromquelle. Batterien haben ein geringes Verhältnis von Energiedichte zu Gewicht, und die Energie, die erforderlich ist, um Sie vom Boden abzuheben, erhöht sich um das Quadrat des Bruttogewichts des Fahrzeugs. Ein batteriebetriebener Quadcopter in Menschengröße mit der heutigen Technologie würde bei voller Ladung 10 oder 20 Minuten Sendezeit haben - nicht praktisch!
PS. Die Polizei von Dubai testet ein "Quadcopter-Motorrad" auf schnelle Reaktion. Werfen Sie einen Blick darauf: https://hackaday.com/2017/10/16/dubai-police-test-quadcopter-motorcycle/
Ich würde sagen, weil Flugmaschinenmotoren nur in bestimmten Teilen des Missionsbereichs wie Start und Klettern mit voller Leistung arbeiten. Die erforderliche Leistung für einen ebenen Kreuzfahrtflug kann im Bereich der Hälfte der höchsten Nennleistung liegen (siehe: „Kraftkampf, warum Automotoren nicht fliegen“, Smithsonian Institution). Eine Turbine ist unter solchen Bedingungen zu durstig. Elektromotoren sind sicherer, leichter und bieten mehr Platzierungsmöglichkeiten. Sie brauchen nur eine kleine Batterie, um Strom zu puffern und als Reserve zu fungieren, nicht so groß wie in einem reinen Elektroauto. Dieses Konzept eignet sich möglicherweise für Kipprotormaschinen. Ist es?
Das schlechte Verhältnis von Gewicht zu Leistung von Batterien ist einer der Gründe, warum ich einen Wankel RCE als Stromversorger vorschlage, der einer kleinen Batterie hinzugefügt wird. Rotationen sind leicht, sicher und wirtschaftlich bei konstanten Drehzahlen. Die Verwendung in einem eskalierten Quadcopter entspricht der von Range Extendern für Autos. Bitte antworten Sie nicht auf Dinge, die ich nicht gesagt habe. OKAY? Salut +.
Ich möchte keinen Elektromotor für ein Quadcopter-Projekt, sondern für eine aktualisierte Version des Custer Channel Wing mit Propellerscheibe über dem dicksten Schaufelblattteil. Die Einzelhandelspreise für Elektromotoren, die für Maschinen vom Typ Rogallo Wing geeignet sind, sind teuer. Danke, Salut +
Dieser Laufflügel ist ein interessantes Konzept. Kaufen Sie ein STOL-Flugzeug, wenn wir wirklich eine VTOL-Lösung wollen.
#18
  0
London Boy
2014-11-17 17:01:27 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich denke, dass beide Einzelrotoren als Quadcopter zumindest für einige Zeit zusammenhalten werden. Die Gründe für die Schaffung bemannter Quadcopter sind unzählig. Ein Quadcopter könnte wie ein Auto gefahren werden, während echte Hubschrauber Hunderte von Flugstunden benötigen, damit ein Pilot sie beherrscht. Dies wird zu einer Mainstream-Produktion und niedrigeren Herstellungspreisen führen, um sie der Masse zur Verfügung zu stellen. Über die Nützlichkeit: Bei einem Quad-Copter können die Schaufeln in Schutzstrukturen eingeschlossen sein, so dass ihr Flug in beengten Bereichen möglich ist, in denen Bäume, Gebäude und Masten sonst zerstört würden normale Hubschrauber. Dies macht einen Quadcopter zu einer viel besseren Wahl für Rettungseinsätze. Wahrscheinlich bleiben normale Hubschrauber eine bessere Wahl für Langstreckeneinsätze und Geschwindigkeit.

Sie können die Klingen nicht vollständig einschließen, da sonst der Aufzug herkommt. Wenn Sie ein Leichentuch um den Umfang der Klingensätze meinen, werden die Klingen nicht vor Ästen oder Stangen geschützt. Es könnte vor seitlichen Stößen mit niedriger Geschwindigkeit schützen, aber alles, was schneller als ein sehr langsames Kriechen ist, würde dazu neigen, das Deckband zu verbiegen / zu verziehen und genauso viel Schaden zu verursachen wie ein normaler Klingenschlag.
Viel Glück beim Versuch, eine solche Erfindung zu zertifizieren. Sie würden ein dreifach redundantes FCS benötigen, um das Ding zu stabilisieren, und wenn Sie vier Motoren plus Rotoren haben, werden Sie während der gesamten Lebensdauer Ihres Quadcopters viermal so viele Ausfälle und viermal so viel Wartung erhalten. Setzen Sie Ihren durchschnittlichen Autofahrer ans Steuer und beweisen Sie, dass die Unfallrate mit der herkömmlicher Hubschrauber vergleichbar ist. Dies wird sehr teuer sein, wenn Sie überhaupt Erfolg haben.
Das Problem bei Quadcoptern in voller Größe kann sein, dass die Steuerungsmechanismen: Gyroskope und die angeschlossene Hardware und Software nicht zu komplex oder zu teuer sind 50 US-Dollar, kein Grund, warum dieselbe Elektronik eine größere Flugmaschine nicht antreiben kann. Es geht nur um Endausgabeservos und zugehörige Teile, aber der Kern ändert sich nicht von einem Spielzeug zu einem Gerät voller Größe. Oder doch?
Eine Sache, die sich ändert, ist das Erfordernis der Zuverlässigkeit. Wenn ein kleines Spielzeug abstürzt, kümmert sich niemand wirklich viel. Wenn ein Fahrzeug, das groß genug ist, um eine Person zu tragen, abstürzt, ist das eine viel größere Sache. Wenn tatsächlich eine Person an Bord ist, ist das eine noch größere Sache.
Hast du gehört von: 'Ducted Fans'? Es gibt viele Veröffentlichungen darüber, im Bereich von Fluggeschwindigkeiten unter 100 Meilen pro Stunde ist es besser als gewöhnliche Propeller, die gute Reichweite für Turboprops und Turbojets ist viel schneller, Ramjets sind nur über Mach 1 oder höher oder im Hyperspeed-Bereich geeignet


Diese Fragen und Antworten wurden automatisch aus der englischen Sprache übersetzt.Der ursprüngliche Inhalt ist auf stackexchange verfügbar. Wir danken ihm für die cc by-sa 3.0-Lizenz, unter der er vertrieben wird.
Loading...